Der Kampf, die Unvollkommenheit … und die Liebe

Wir sind hier auf der Erde geboren, weil es gilt, dieses Leben zu leben. Jedoch eben nicht im Überlebensmodus, sondern in der Lebendigkeit, in der Wachheit mit allen Sinnen, voll bei Sinnen … Es gilt, Sachen zu durchleiden, im Irdischen verhaftet zu sein, dies zu erleben, zu durchleben – um dann durch alles Sein zu erfahren: da ist nur Freude und Liebe. Das ist nicht etwas, das im Kopf geschieht, es ist ein Erleben. Wir bekämpfen im Außen nur, was wir im Innen bekämpfen – und im Innen nicht Weiterlesen [...]

Mit dem JA das Leben sich feiern lassen

Wohl der einzige Weg der ins Leid, in die Anstrengung führt, ist Widerstand: Ablehnen dessen, was ist, es anders haben wollen, als es einfach ist; Ignorieren, nicht wissen wollen. Annehmen bedeutet nicht, sich zu unterwerfen – sondern einfach zu sehen, zu spüren, was ist und im JA dazu zu sein, dass es jetzt so ist. Ein Nein zu dem, was ist, ist von der höheren Perspektive aus einfach dumm – denn was ist, ist. Die Ablehnung macht es nicht weg, sie stärkt es. Entspannung, Sein in Liebe, Weiterlesen [...]

Die Blüten des Lebens annehmen & danken

Es sprießt schon, nach der Be-Sinnung des Winters treibt es aus. Erst sprießt feines Grün heraus, dann kommen die zarten Blüten. Erneuerung und Wachstum auf allen Ebenen. Es geht darum, dass auch wir, jeder Einzelne, neu geboren werden in den Frühling hinein und wir unseren Platz im Leben immer wieder neu einnehmen. Etliches, was in der Welt gerade „ungut“ aussieht und wirkt, wird sich wohl als sehr heilend in der Welt entpuppen. Und es liegt an uns, an jedem Einzelnen, welche Ausrichtung Weiterlesen [...]

Gedanken von Charles auf der Reise

Vor der Angst uns verstecken, oder uns ihr stellen? Das Herz verleugnen, oder ihm folgen? Verrückt sein? Aus „der Gesellschaft“ raus fallen? Guten Morgen auf der Reise – jetzt sind wir im Hafen von Palermo, Zwischenstopp und dann heute Abend im Hafen von Tunis – Lagoulette, Inschallah. Ich spür grad hin, was es ausmacht, dass ich einerseits eine gewisse Attraktivität – Anziehung - habe und gleichzeitig für viele eine heftige Provokation bin. Von vielen auch abgelehnt werde – Weiterlesen [...]

Botschafter der Liebe

Im vorletzten Blogbeitrag haben wir über die Kunst der Meisterschaft gesprochen. Es gibt zwei Schlüssel, die diese Ausführungen zusammenfassen. Der erste steht dafür, dass alles, was geschieht, zu unserem Wohle ist und wir es entsprechend begrüßen und ihm begegnen dürfen. Der zweite Schlüssel macht deutlich, dass wir hier sind, um die Trennung zu erleben, zu erleiden und dann den Weg des Erkennens, des Gewahr-Seins zu gehen und in der Einheit zu verschmelzen. Und genau darin besteht die Weiterlesen [...]

Lebst Du Dein Leben?

Hey, hallo im neuen Tag, im neuen Leben. Jeder Tag ist ein Geschenk, ein neues Leben. Immer wieder spüren, wofür wir leben und aufstehen – die Fesseln des Irdischen ablegen, die Flügel öffnen und uns tragen lassen. Mit dem Wind spielen ... mit dem Sein tanzen ... zu allem, was uns begegnet, JA sagen. In der Herausforderung die Einladung erkennen und sie als Chance für das weitere Entfalten bewusst leben. Die Meisterschaft „erringen“, immer fähiger sein, allem was sich im Leben zeigt, Weiterlesen [...]

Meisterschaft: Über die Schwelle gehen – Meisterschaft erwerben – Meister Sein

Vor der Schwelle sind wir identifiziert mit unserem Mensch-Sein. Wir erleben uns als getrennten Körper und machen Erfahrungen – schmerzhafte, freudvolle, dramatische – und kämpfen dafür, dass unser Körper überlebt. Haben Angst, ihn zu verlieren, denn wir meinen, dann ist alles aus. Ja, da gibt es dann ständig Probleme, die gelöst werden müssen. Ewiger Stress bis zum Burnout. Diese Phase ist wohl wichtig und richtig – nur wie lange „muss“ sie gehen? Wie lange lassen wir sie so sein? Weiterlesen [...]

Zeit für Freiheit

Was geschieht, wenn wir aufhören, den Zwängen zu folgen? Das Leben wird immer weicher und feiner. Und es gilt weiter zu forschen, nach weiteren Mustern und Überzeugungen, die in uns lebendig sind, die uns immer noch zwingen zu einem „Ich muss!“. Wir entdecken, was wirklich geschieht wenn wir lauschen - wenn wir spüren, was jetzt stimmt und dem sanft folgen. Wie ist es, wenn wir diese andere Welt entdecken, die Welt in der wir zuhause sind? Ja, wir wollten Trennung, Schmerz, Weiterlesen [...]

Probleme

Das Problem, das du gerade hast, ist maßgeschneidert für dich. Erst wenn du in JA dazu  hast und beginnst, es neugierig zu erforschen, statt es zu bekämpfen, wirst du erkennen, wie mächtig dein Geist ist. Wie er es kreiert hat, was du erkennen und lernen sollst und damit wo die Lösung „lauert“. Wie wäre es wenn alle Probleme nur entstehen, wenn wir uns vom Fühlen, vom Gewahr-Sein trennen? Wie wäre es wenn alle „Probleme“ sich lösen wenn es uns gelingt langsam zu werden, innezuhalten, Weiterlesen [...]

Lebenssucht und Todessehnsucht – Reflexionen- Juni 2016

  Das im irdischen das Glück suchende Leben ist hoffnungslos, es kann nur scheitern. Das Versagen ist jeden Tag, jede Minute. Rennen nach irdischem Erfolg muss zu Depression und Burnout führen. Wir nehmen Drogen um es nicht zu spüren. Bewusstseins verengende Drogen. Alle Drogen können im richtigen Moment, bewusst genommen, das Bewusst Sein erweitern. Am besten wirkt ein tiefer Atemzug in Liebe. Das konsumieren von Drogen, sowohl legaler wie illegaler verengt das Bewusstsein, hält uns Weiterlesen [...]