Wow, was geschieht gerade?

Heute fragte ich einen lieben Freund: „Wie siehst du das mit der Inflation und allem anderen, was gerade geschieht? Wie sicherst du deine finanziellen Mittel?“ „Oh, ich habe die sehr gut investiert, mit hoher Rendite: Ich habe in mich investiert, in mein Bewusstsein, in meine Fähigkeiten. Ja, dazu habe ich Reisen in ferne Länder zu guten Lehrern gemacht und ja, das machte Sinn und macht Sinn. Eine bessere Investition als in mich und mein Sein zu investieren, fiel mir nicht ein. Teure Autos, große, teure Wohnungen sah ich nicht als wichtig.“

Immer noch: Wie wäre es, wenn Mutter Erde, das Universum, die Göttin, das alles veranstaltet, um uns die Chance zum Aufwachen zur geben? Es war schon immer so auf der Welt: Schaf sein oder bewusst sein und es leben, das erwachte Sein. Und ja, wenn wir es sagen, was wir meinen zu erkennen, erleben wir oft Rückweisung. Das gehört dazu. Auch nur eine der Prüfungen, das zu respektieren und nicht persönlich zu nehmen.

Ja, es mag sich verrückt anhören und wenn wir uns da hineindenken, hineinspüren wird es wohl immer verrückter und will uns aus der Komfortzone heraus zwingen. Und logisch, die Spiele im Hintergrund der sozialen Medien können uns erschrecken. Sie spielen mit unseren Schwächen und unseren Minderwertigkeitsgefühlen und wir liefern alle Informationen, damit sie das bestens können. Angst, dass KI unser Leben in der Zukunft dirigiert? Keine Angst, sie tut es längst. Du erhältst automatisiert die Informationen – auch die Werbung -, die deine Meinung bestätigt und dann meinst du, die Welt ist so (flach oder rund zum Beispiel). Jeder, der eine andere Meinung hat, bekommt genau die Information, die seine Meinung stärkt, ihm das tiefe Gefühl gibt, er ist gut und liegt richtig. Deshalb ist dieser Graben zwischen Menschen entstanden. Wir meinen, wir haben alle die gleiche Information. Nein! Bei allem erhalten die Gegner und die Befürworter gefilterte Informationen – genau auf sie zugeschnitten. Ist der Charles jetzt ganz wahnsinnig? Vielleicht, vielleicht auch nicht.

Ist uns bewusst oder wundern wir uns noch immer, wie das geschah und geschieht, dass Familienbanden zerreißen, Freundschaften zerbrechen und wir auf einen Bürgerkrieg – weltweit – zusteuern, wenn wir nicht aufwachen und neu lernen, zuzuhören und den anderen mit seiner Meinung zu würdigen, anstatt sie ihm um die Ohren zu hauen, ihm zu sagen, er sei ein Idiot (auch wenn wir das meist netter verpacken), wenn er eine andere Meinung hat als wir.

Glaubt jemand, dass es von ungefähr kommt, dass ein Großteil der Jugendlichen süchtig ist nach den Botschaften aus ihrem Handy? Oft keine zehn Minuten ohne einen Blick darauf aushalten? Klar ist da eine Strategie mit KI dahinter. Auch wenn in der C-Zeit die Superreichen ihr Vermögen verdoppelt und verdreifacht haben, da ist eine glasklare, menschenverachtende Strategie dahinter. Hört sich verrückt an, oder? Verschwörungstheorie!

Ja, Ziel ist es, uns möglichst lange am Handy, in den Medien zu halten. Auf die eine oder andere Art spielen wir alle mit und ja, wir haben Verantwortung unseren Kindern gegenüber, Ihnen aufzuzeigen, was da geschieht – hier ein Link zum Vorspann der Dokumentation „Das Dilemma mit den sozialen Medien“: https://www.netflix.com/de/title/81254224. Diesen Film haben führende Mitarbeiter von Facebook, Instagram usw. kreiert, nachdem sie ausgestiegen sind, weil sie es nicht mehr verantworten konnten, was sie selbst da kreieren. Jetzt klären sie auf, teilen mit, warum sie nicht mehr mitspielen konnten und geschockt sind, was aus dieser Idee wurde – dass sie jetzt Menschen in den Wahnsinn und in den Selbstmord treibt. Kurve steil ansteigend. Sind wir uns dessen bewusst? Ich gebe zu, ich war es nur zum Teil. Da hat sich ein System, das wunderbar Verbindungen schaffen kann, verselbstständigt und wir werden zum Produkt.

Und all der Irrsinn, wozu? Damit du, ich, wir unseren Platz einnehmen und uns unserer Schöpferkraft erinnern und die Verantwortung dafür übernehmen, wie unser Leben und die Welt heute und morgen aussieht. Wir können uns klein machen, den Schein-Mächtigen die Macht geben und sie damit mächtig machen. 

Es ist wunderbar, es muss übertrieben werden, damit es in der Breite der Bevölkerung erkannt wird … und wenn es über den Umkehrpunkt gegangen ist, dann geht es ganz schnell in die andere Richtung. Es geht nicht darum, irgendetwas zu bekämpfen. Es geht darum, die Alternative zu leben und dazu einzuladen. Es entstehen immer mehr Inseln, auf denen experimentiert wird, wo es gelebt ist.

Share Button

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

*