Probleme

Das Problem, das du gerade hast, ist maßgeschneidert für dich.

Erst wenn du ein JA dazu  hast und beginnst, es neugierig zu erforschen, statt es zu bekämpfen, wirst du erkennen, wie mächtig dein Geist ist. Wie er es kreiert hat, was du erkennen und lernen sollst und damit wo die Lösung „lauert“.

Wie wäre es wenn alle Probleme nur entstehen, wenn wir uns vom Fühlen, vom Gewahr-Sein trennen?
Wie wäre es wenn alle „Probleme“ sich lösen wenn es uns gelingt langsam zu werden, innezuhalten, in die Stille entspannen, fühlen, gewahr-werden, gewahr-sind?

Wie ist unsere Erfahrung damit? JA genauso ist es und wir können es nur ausprobieren – uns einlassen auf das Erforschen und es erfahren, erleben  ….

Und es ist immer wieder eine Herausforderung nicht in Aktivismus zu verfallen sondern innezuhalten, still zu werden und zu fühlen. Aus der Stille geschieht Heilung und neues Handeln.

Deshalb laden wir ein zu Räumen des Innehaltens. Ein neues Leben  wartet auf uns.

Der Schlüssel vom Mangel zur Fülle?

Der Schlüssel vom Mangel zur Fülle ist ebenfalls: Innehalten, lauschen, fühlen, gewahr-sein. Gewahr-werden, was da zwischen uns und der Fülle, zwischen uns und der Liebe steht. Es erkennen, auch den Hintergrund.

Alles was wir erkennen in den Arm nehmen und Wandlung geschieht.

Hast du schon viel versucht, gekämpft, es mit all deinem Wissen und all deiner Kraft und Hingabe versucht zu ändert und es hat nicht geholfen?

Loswerden wollen füttert und stärkt  das, was wir loswerden wollen. Ein Teufelskreis bis wir verstehen, gewahr werden.

Somit probiere etwas neues  …

Lass es Sein.

Nimm an was ist.

Liebe das was ist und durch die Liebe verstehe es neu

… und das Alte es wandelt sich in sich, aus sich, ganz spielerisch.

Share Button

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*